Herrliche Jugendstilvilla mit wunderbarem Park und Originaldetails - Chiasso

CH-6830 Chiasso, Chiasso

CHF 3'900'000.-
Herrliche Jugendstilvilla mit wunderbarem Park und Originaldetails
8 Fotos

Beschreibung

Herrliche Jugendstilvilla mit wunderbarem Park mit altem Baumbestand, in sehr praktischer und zentraler Lage gelegen aber in einer ruhigen Gegend mit wenig Verkehr und trotzdem sehr nah an allen wichtigen Dienstträgern.

Diese einmalige Liegenschaft ist gekennzeichnet von vielen originalen, sehr gut renovierten und erhaltenen architektonischen Merkmalen: Schöne Holzböden, dekorierte und bemalte Decken, grosse bleiverglaste Fenster, marmorne Prunktreppe, Kamine, usw.

Die Villa wurde komplett renoviert und ist technisch in tadellosem Zustand (technische Anlagen, Klimaanlage, usw.).

Momentan dient sie als prestigevoller Firmensitz und hat in der obersten Etage eine elegante 3,5-Zimmer-Dachwohnung.

Die prachtvolle Liegenschaft kann man auch als sehr elegantes Privathaus benutzen.

Die gesamte Wohnfläche beläuft sich auf ca. 660 m2, sie ist auf vier Etagen verteilt, die durch einen Lift verbunden sind.

Das schöne Grundstück ist 1‘800 m2 gross und hat viel Rasenfläche.

Grosse Garage für drei Autos und grosser Hinterhof mit mehreren Parkplätzen.


CHIASSO

Chiasso, Pedrinate und Seseglio liegen im südlichsten Zipfel der Schweiz. Die Zollstadt grenzt an die Lombardei in Italien und ist ein wichtiger Ausgangsort zur Entdeckung der Erlebnisvielfalt im Mendrisiotto. Der Park der Breggia Schluchten, das Muggiotal und der Monte Generoso befinden sich in unmittelbarer Nähe. Chiasso ist eine Stadt der Begegnung und dient als wichtiges Zentrum für Handel und Verkehr. Entlang der Corso San Gottardo finden verschiedenste Veranstaltungen statt, die Jahr für Jahr zahlreiche Besucher anziehen. Dazu zählen unter anderem das Jazz-Festival und der Karneval Nebiopoli - ein maskierter Umzug mit Festbetrieb. Ein Theater, Museen und Kunstgalerien runden das kulturelle Angebot ab. Im Gebiet des Penz, einem Hügel bei Chiasso, weist ein Themenweg auf die Theorie aber auch Praxis der Weinverarbeitung hin. Bevor Chiasso sich infolge der Wahl zum Sitz des internationalen Bahnhofes (1873) zum heutigen grossen Verkehrs- und Handelszentrum entwickelte, war es ein bescheidenes, ländliches Dorf. Der älteste Bericht über das Bestehen einer Ortschaft oder vielmehr einiger Ansammlungen von -cassine- (Häusern) stammt aus dem Jahr 1127, als Chiasso noch unter der Herrschaft von Como stand. Erst 1416 wurde die Gemeinde selbständig. Chiasso liegt in einer Mulde, ist von allen Seiten von Hügeln umgeben und war bereits im Altertum ein Durchgangsort für Reisende. Heute ist Chiasso als Zollstadt bekannt und wurde dadurch zu einem äusserst wichtigen Finanz- und Wirtschaftszentrum. Im Ortsteil Pedrinate wurden römische Altäre gefunden. Dort wird noch Landwirtschaft, vor allem Weinbau, betrieben.

MENDRISIOTTO

Im südlichsten Zipfel der Schweiz, in Form eines Dreiecks, erstreckt sich die kleine Region Mendrisiotto mit ihrer sanften Hügellandschaft (die Toskana der Schweiz) bis zur italienischen Grenze. Das Mendrisiotto ist dank der Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur sowie der Nähe zu den Zentren Oberitaliens eine wichtige Transitzone geworden. Abseits der Autobahn stösst man jedoch auf eine üppiges Naturparadies: eine grüne Hügellandschaft - teils für den Weinbau kultiviert, weitläufige Naturparks und imposante Schluchten. Malerische Dörfer liegen inmitten der ländlichen Region und stehen im Kontrast zum urbanen Grenzort Chiasso. Das weitläufige, hügelige Gelände eignet sich insbesondere für ausgedehnte Biking- oder Wander-Ausflüge. In den Grotti - den traditionellen kleinen Gaststätten - ist für die willkommene Erfrischung gesorgt. Vom Monte San Giorgio (1‘097m), der in der Liste des UNESCO Weltnaturerbes aufgeführt ist, geniesst man einen freien Blick auf Luganersee und Alpen. Auf dem Naturlehrpfad werden die geologischen und paläontologischen Besonderheiten (in der erdgeschichtlichen Vergangenheit breitete sich hier ein subtropisches Meer mit reicher Fauna aus), sowie die Tier- und Pflanzenwelt des Bergs beschrieben. Die beste Aussicht hat man jedoch vom Monte Generoso (1‘704m), dem höchsten Berg um den Luganersee. Die Spitze erreicht man nach einer 40minütigen Fahrt mit der Zahnradbahn. Der Berg bietet viele Freizeitsmöglichkeiten, u.a. einen Naturlehrpfad sowie einen Planetenpfad. Im Geopark der Breggia-Schluchten im Muggiotal lässt sich auf einer Fläche von rund 65 Hektaren und einer Länge von über 1,5 km eine reiche Variationsbreite an natürlichen Lebensräumen bestaunen: Stromschnellen, Wasserfälle, unterschiedlichste Gesteins-Arten und zahlreiche geschützte Tier- und Pflanzenarten. In den lebhaften Zentren Chiasso und Mendrisio findet man zahlreiche Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten: Kirchen, Palazzi und Museen, aber auch Musikfestivals oder Volksfeste, wie z.B. das Winzerfest oder die Kastanienfeier. In Mendrisio steht mit Fox-Town einer der wenigen Factory-Stores der Schweiz. In diesem weitläufigen Einkaufszentrum bieten bekannte internationale Marken Ihre Produkte zu Fabrikpreisen an.
Ich bin interessiertPDF Broschüre

ALLGEMEINE ANGABEN

Kategorie
Villa
Referenz
VM10897
Stockwerke
3
Zimmer
11
Schlafzimmer
9
Badezimmer
5
Toiletten
2
Wohnfläche
~ 660 m²
Grundstücksfläche
~ 1800 m²
Baujahr
1928
Renovierungsjahr
2002
Verfügbarkeit
Nach Vereinbarung
Parkplatz innen
3
Parkplatz aussen
8
Preis
CHF 3'900'000.-

Adresse

CH-6830 Chiasso, Chiasso