Hübsches Haus mit Garten im antiken Dorfkern des reizenden Seedorfs - Bissone

CH-6816 Bissone, Via 1

CHF 850'000.-
Hübsches Haus mit Garten im antiken Dorfkern des reizenden Seedorfs
13 Fotos

Beschreibung

Schönes Tessiner Haus mit reizendem Garten am Rande des antiken Dorfkerns von Bissone, einem charmanten Fischerdorf am Ufer des Luganer Sees.

Bissone, mit den malerische Arkaden, romantische Gassen und einer friedliche Atmosphäre, bietet eine bequeme Nähe zu Lugano, Autobahnzugang, Geschäfte, Dienstleistungen und einen Bahnhof in unmittelbarer Nähe.

Das schöne öffentliche Schwimmbad sorgt für zusätzlichen Relax, während das klare Wasser des Sees zum Schwimmen, zu Bootsfahrten und zu Momenten der Entspannung einlädt.

Von Bissone erreicht man berühmte touristische Ziele wie den Monte Generoso, die schönen Tessiner Täler, die UNESCO-Stätten Serpiano und die Schlösser von Bellinzona, den Comer See und ganz Norditalien.

Das im Jahr 2007 renovierte Haus erstreckt sich über 3 Etagen mit ca. 150 m2 Wohnfläche und einem Grundstück von ca. 321 m2.

Zur modernen Ausstattung gehören doppelt verglaste Fenster, Klimaanlage, Fussbodenheizung sowie Parkett- und Fliesenböden.

Man betritt das Haus durch ein typisches altes Tor und gelangt über eine Treppe in das Hauptgeschoss mit Zutritt zum Garten.

Auf dieser Etage befinden sich das helle Wohnzimmer mit Kamin, der Essbereich, eine offene und ausgestattete Küche und ein schönes Gäste-WC.

Im Obergeschoss befinden sich 3 Schlafzimmer, ein grosser begehbarer Kleiderschrank und ein komfortables Bad mit Wanne und Dusche.

Der gepflegte und gemütliche Garten beherbergt eine schöne Vegetation und 2 Nebengebäude: eine Waschküche und einen praktischen Holzschuppen.

Das Haus kann als Zweitwohnsitz erworben werden und ein Parkplatz kann in der Nähe angemietet werden.


Gemeindebeschreibung

Bissone ist ein antiker Wohnort, der am Seeufer und am Fusse des Berges liegt.
Die Ortschaft wurde bereits in der langobardischen Zeit erwähnt (8. Jh.). Die Geschichte und die Entwicklung von Bissone sind mit der Fischerei verbunden, die jahrhundertelang die Haupterwerbsquelle der Bewohner war. Das Dorf ist bekannt, weil hier ganze Generationen von Handwerkern und Künstlern das Licht der Welt erblickt haben. Sie waren in verschiedenen Bauberufen tätig: Architekten, Ingenieure, Bauherren, Steinhauer, Marmorsteinmetze, Stukkateure und Maler. Viele verliessen Bissone schon im Mittelalter, um in anderen europäischen Städten und Provinzen sowohl südlich als auch nördlich der Alpen zu arbeiten. Unter diesen grossen Künstlern wie Gaggini, Caratti, Orsatti, Castelli, Allio, Garovo, Tencalla, Bussi, Porro, Maderno, Verda, Somaini, Comanedi, Pario, Bono, u.a. zählt auch der Architekt Francesco Borromini (1599-1667). Er war einer der wichtigsten Künstler des römischen Barocks und gilt allgemein als einer der grössten Architekten aller Zeiten. In den letzten Jahrzehnten hat Bissone sein Wohngebiet auf die Hügel und in Richtung Campione d’Italia ausgeweitet. Die Struktur des antiken Dorfkerns ist fast unverändert geblieben. Bemerkenswert sind die beiden Kirchen, die engen Gassen, die charakteristischen Laubengänge und die eleganten Fassaden am Platz gegenüber des Seeufers. Bissone hat 879 Einwohner und liegt 273 m ü.M.
Ich bin interessiertPDF Broschüre Video

ALLGEMEINE ANGABEN

Kategorie
Renoviertes Haus
Referenz
VL11312U
Zimmer
4.5
Schlafzimmer
3
Badezimmer
2
Wohnfläche
~ 150 m²
Grundstücksfläche
~ 321 m²
Letzte Renovierungen
2007
Verfügbarkeit
ab sofort
Zweitwohnsitz
Erlaubt
Preis
CHF 850'000.-

Adresse

CH-6816 Bissone, Via 1